Erste Schritte

In den ersten Schritten beschreiben wir den Boot Vorgang und den Aufruf des DoubleCommanders als ersten Test für ein funktionierendes OSDeploy.

Voraussetzungen

Setup

Weiterhin müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein und sollten schon während des Setups korrekt installiert worden sein::

  • Der TFTP Server muss laufen
  • Der Proxy DHCP muss laufen
  • Der Web Server muss laufen
  • Das ADK muss installiert sein
  • Das ADK muss vorbereitet sein

Konfiguration

Seitens der Konfiguration überprüfen Sie bitte zuerst die Standort Einstellungen. Hier muss schon bei der Konfiguration der aktuelle Server eingetragen worden sein.

Im Tab Rechner existiert ein Rechner mit dem Name ErsteSchritte. Die einzige Änderung für unseren ersten Test die die Eintragung der MAC Adresse für den Testrechner

Konfiguration des Testrechners

Im Bios des Testrechners ist nun die Bootreihenfolge zu ändern. Als erste Boot Option legen Sie das Netzwerk fest.

Desweiteren sollte PXE Boot im Bios des Rechners eingeschaltet werden.

Start des DoubleCommanders

Als nächstes wählen Sie den Menüpunkt DoubleCommander starten mit der rechten Maustaste auf den Rechner ErsteSchritte.

Hinweis: Die MAC Adresse muss wie im vorherigen Abschnitt beschrieben konfiguriert und korrekt sein.

Schalten Sie nun den Rechner ein. Es sollten folgende Schritte ablaufen:

  • Der Rechner startet und bekommet eine DHCP Adresse
  • Der Rechner fragt nach einer Boot Sequenz
  • Der Rechner erhält vom DHCP Proxy das WinPE Boot Image
  • Das WinPE wird in weniger als 10 Sekunden geladen
  • Die OPTIMALshell startet
  • Es wird eine Verbindung zum OSDeploy Serververzeichnis aufgebaut
  • Die auszuführenden Befehle ( DoubleCommander starten) werden als XML Kommandos vom Serververzeichnis geladen
  • Der DoubleCommander wird ausgeführt

Wichtig: Meldet die OPTIMALshell einen WaitForServer Fehler, so kann keine Verbindung mit dem Serververzeichnis erstellt werden. Dies liegt dann daran das ein Netzwerkkartentreiber für den vorhandenen Rechner nicht im WinPE Boot Image vorhanden ist. Ein solcher Netzwerkkartentreiber kann nachträglich in das WinPE Boot Image hinzugefügt werden.

Beenden des DoubleCommanders

Wird der DoubleCommander beendet, so wird auch die OPTIMALshell beendet und der Rechner startet neu. Liegt kein Kommando an, so startet der Rechner das eventuell schon vorhandene Betriebssystem.